Allerweil die Angst

Das Stück beschreibt ein bäuerliches Familienleben. Die Mutter ist von morgens bis abends mit der Arbeit beschäftigt. Der älteste Sohn ist 18 Jahre alt und wird bald das Haus verlassen. Die Mutter, die endlich selber etwas vom Leben haben will, liebt ihre Kinder, doch sie freut sich gleichzeitig auf eine Atempause von der ewigen Arbeit. Aber etwas belastet sie: sie befürchtet wieder schwanger zu sein! Nachdem sie dies ihrem Mann eröffnet, bricht sie in ihrer Verzweiflung zusammen. Der Bauer verlässt das Haus und begibt sich ins Wirtshaus. Allein bleibt seine Frau in ihrer Verzweiflung, die sie mit Wein und Tabletten zu ersticken versucht ...

Stück
Allerweil die Angst auswählen
Autor
Stracker, Emma Information
Damen 1
Herren 1
Kinder 3 (2 Buben ca. 7 und 18, 1 Mädchen ca. 13 J.)
Kategorie
Schauspiel / Hörspiel
ALLE AUS DIESER KATEGORIE
DAMEN  min-max
HERREN  min-max
   SUCHE STARTEN   
HOME  |  KONTAKT  |  NEWSLETTER
BDF-net Agentur für neue Medien GmbH